Suche

Geschichte der Burg

hrad zdola

Die Burg Wallenstein, genommen für die älteste Burg des Böhmischen Paradieses, wurde um das Jahr 1260 von Jaroslav von Hruštice aus dem Stamm Markvartic, Urahnen der Herren von Wallenstein, gegründet. Die Familie Wallenstein hielt die Burg etwa bis 1380 und weitere Besitzer, Herren von Wartenberg bis Anfang von hussitischen Kriegen.

, Bild öffnet in neuem Fenster Die Besetzung der Burg durch Hussiten, Raubritter, häufiger Wechsel der Besitzer im 15. Jahrhundert waren die Ursache, dass die ursprünglich bewachende Burg in zwei Burgen geteilt wurde. Im Hinterteil wurde die so genannte typische Felsenburg mit kompliziertem Eintritt von unten auf den Gipfel der Felsenplatte getrennt.

Mit Katrin aus Strážnice und aus Štítary, Geliebten von Hynek, Sohn des Königs Jiří von Poděbrady, endet am Ende des 15. Jahrhunderts Residenzfunktion der Burg. Wallenstein wurde von ihren Besitzern verlassen.

, Bild öffnet in neuem Fenster Albrecht von Wallenstein, Generalissimus des Dreissigjährigen Krieges, wurde bei uns also nicht geboren, obwohl er die Burg später besass. Während der Besichtigung der Burg finden Sie jedoch zahlreiche Erinnerungen an diese interessante Persönlichkeit der europäischen Geschichte. Die verbrannte und vernichtete Burg wurde zu neuem Ruhm wieder durch die Familie Wallenstein erhoben, welcher die Burg nach Albrecht von Wallenstein weitere 200 Jahre gehörte. Im 18. Jahrhundert erbauten sie hier ungewöhnlichen Wallfahrtsort mit einzigartiger Atmosphäre in der Umgebung von alten Ruinen ihres Stammsitzes, Wäldern und Felsen.

, Bild öffnet in neuem Fenster In dieser Anstrebung setzten auch neue Inhaber, Familie Lexa von Aehrenthal, in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts fort. Sie verbanden die Landschaft mit einem Netz von touristischen Wegen, erbauten Aussichten und Bad Sedmihorky. Als interessantes touristisches Ziel machten sie die Burg Wallenstein unter den ersten Denkmälern in unserem Land zugänglich und mit romantischen Veränderungen vollendeten sie das altertümliche Milieu.

, Bild öffnet in neuem Fenster Die Touristen, die unsere Burg besuchen, vergleichen oft romantische Verbindung beider Burgen mit ähnlicher Herrichtung der Bastei auf der Burg Rathen in Sächsischer Schweiz. Aus den Trümmern wurde der uralte Palast der Herren von Wallenstein wieder erhoben.

Zur Zeit ist die Burg Wallenstein im Besitz der Stadt Turnov, die für ihr Denkmal sehr gut sorgt. Die Burg wird jedes Jahr von mehr als 70.000 Touristen besucht.

Die Burg Wallenstein hat für ihre Besucher wirklich viele Sehenswürdigkeiten. Die Vielgestaltigkeit ist das Hauptzeichen der Burg, welches durch Jahrhunderte gebildet wurde. Bizarre Felsen, auf welchen die Burg inmitten der Wälder steht, stille Demut des Denkmals in der Landschaft und herrliche Aussichten verstärken den Eindruck.

Der Besuch der Burg wird oft mit dem Ausflug in nahe Felsenstadt von Hrubá Skála verbunden. Das Böhmische Paradies bietet seinen Besuchern einzigartige Verbindung von Naturschönheiten und ungewöhnlicher Anzahl von historischen Denkmälern, Burgen, Schlössern, die sich auf einem kleinen Gebiet befinden.

Hergestellt 20.1.2016 17:08:24 - aktualisiert 10.2.2020 13:01:15 | gelesen 72517x | radimsticha
 

Hrad Valdštejn, 511 22 Turnov, Tschechische Republik
Besitzer: Stadt Turnov
Telefon: +420 739 014 104, +420 733 565 254
E-mail: info@hrad-valdstejn.cz

load